Estergebirge - Bergfreunde im Isarwinkel und Pfaffenwinkel mit Tourenlinks aus den Alpen und Wanderinseln

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Estergebirge

Unsere Touren > Bayr.Voralpen

Wieder mal auf dem Wank(1774m)-ein Berg für fast alle Fälle trainman 21 April 2014
Hohe Kisten 1922 m  scan   26 Juli 2014

Unsere Touren im Estergebirge

Das Estergebirge, auch Krottenkopfgebirge genannt, liegt in den bayerischen Alpen zwischen Loisach-, Eschenlaine- und Isartal und ist somit Teil der Nördlichen Kalkalpen. Es ist eines der größten zusammenhängenden Karstgebiete in den Bayerischen Alpen.
Wichtige Gipfel sind der Krottenkopf
(2.086 m), der Bischof (2.033 m), die Hohe Kisten (1.922 m), der Hohe Fricken (1.940 m) und der Simetsberg (1.836 m). Die Anstiege sowohl aus dem Loisachtal als auch von Südosten von Krün bzw. Wallgau sind relativ lang, daher ist es im Estergebirge mit Ausnahme des mit einer Seilbahn von Garmisch-Partenkirchen erschlossenen Wank (1.780 m) mit dem fast ganzjährig bewirtschafteten Wankhaus noch recht ruhig geblieben.

Gipfel / Ziel

Höhe/
m

Ausgangspunkt-Wegverlauf

Datum
beg.

Beschreibung, Tourenverlauf, Infos,

Tour im Web

Bischof

2033

Partenkirchen-Wank Talstation

Wikipedia  Steinmandl

Bischof

2033

Farchant

Esterbergalm

1265

Partenkirchen-Wank Talstation

Wikipedia

Hohe Kisten

1922

Eschenlohe

Wikipedia  Harry

Hoher Fricken

1940

Partenkirchen-Wank Talstation

Krepelschrofen

1010

Wallgau (Eine Spaziertour)

Magdalena-Neuner-Panoramaweg

Krottenkopf

2086

Partenkirchen-Wank Talstation

13.06.87

Wikipedia

Krottenkopf

2086

Farchant

Simetsberg  (€)

1836

Wallgau

Wikipedia

Wank

1780

Partenkirchen-Wank Talstation

05.12.87

1.Wintertour

Weilheimer Hütte

1946

Partenkirchen-Wank Talstation

Einträge findet ihr auch unter http://de.wikipedia.org/wiki/Estergebirge

©1999 -2017 Klaus Kreuzer
Letzte Aktualisierung am: 18.03.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü